BTW 2017 | Stark für Braunschweig


Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Für die Braunschweiger SPD bewirbt sich erneut Dr. Carola Reimann um das Direktmandat.


„Stark für Braunschweig - #CarolaDirekt“ – unter diesem Slogan zieht die SPD Braunschweig in die diesjährige Bundestagswahl am 24. September.

Als stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion hat Reimann ihre politischen Schwerpunkte in den Themen Arbeit und Soziales, Familie, Senioren, Frauen und Jugend gesetzt. Zentrale Vorhaben wie der Ausbau der Kindertagesbetreuung, hier wird in 2017 und 2018 die Rekordsumme von 2,5 Milliarden Euro investiert, das Lohngerechtigkeitsgesetz, der Mindestlohn, die Rente mit 63 und die Veränderung des Sexualstrafrechts unter der Kampagne „Nein heißt nein“ sind einige der Initiativen, an den Carola Reimann maßgeblich beteiligt war. Konkret für Braunschweig hat sie sich dazu für den Ausbau der Weddeler Schleife und der A39 eingesetzt, machten doch Bundesfördertöpfe erst die Anhebung der hiesigen Regionalisierungsmittel für den Nahverkehr möglich. Aber auch die Forschungsregion, konkret der „Masterplan“ der PTB, und das Mehrgenerationenhaus des Mütterzentrums profitierten von Reimanns Engagement.

Zur kommenden Legislaturperiode kündigte Reimann an, weiter an einer gerechteren Gesellschaft arbeiten zu wollen: „Die Chancengleichheit spielt in meiner Politik eine zentrale Rolle. Dazu gehört ein Ausbau der Kita- und Ganztagsbetreuung, insbesondere auch im Grundschulbereich. Hier muss ein Rechtsanspruch geschaffen werden, um den betroffenen Eltern wirklich helfen zu können.“ Auch der weitere Ausbau der Infrastruktur in der Region ist Reimann wichtig: „Nach den Zusagen muss der Bau der Weddeler Schleife nun dringend erfolgen – auch, um Braunschweig als ICE-Standort weiter attraktiv zu machen und zugleich die Nahverkehrstakte zu verbessern.“

Weitere Informationen zur Kampagne von Dr. Carola Reimann finden Sie zusätzlich auf der neugestalteten Homepage www.carola-reimann.de. Hier ist auch ein eigens für die Bundestagswahl produzierter Imagefilm zu sehen.