BSbewegen | Wahlprüfsteine


Die Braunschweiger SPD hat im Rahmen des Kommunalwahlkampfes 2016 auch Anfragen in Form von Wahlprüfsteien erhalten.


Info | Wahlprüfsteine:

Als Wahlprüfsteine werden vorwiegend in Anfragen von Interessenverbänden (z. B. Sozial- und Gewerkschaftsverbände, Friedens- und Umweltvereine) und die darauf erfolgten Antworten der befragten Parteien bezeichnet, die vor Wahlen oder anstehenden politischen Entscheidungen veröffentlicht werden und die politische Entscheidungsfindung beeinflussen sollen.

Wahlprüfsteine können Wählern zur Orientierung vor der Wahl dienen; ein Wähler kann versuchen, aus den gestellten Fragen und den von einer Partei gegebenen Statements (in welchem Maße sie die Fragen beantworten sei dahingestellt) Schlüsse zu ziehen, in welchen Punkten die Positionen einer Partei mit der jeweiligen Lobbyorganisation übereinstimmen. Er kann Mutmaßungen oder Prognosen anstellen, was diese Partei möglicherweise hinsichtlich dieser Position(en) tun oder lassen wird.


Wir veröffentlichen hier unsere Antworten zu den bei uns eingegangenen Anfragen von Vereinen, Verbänden, Institutionen und Zeitungen:

Verfügbare Downloads Format Größe
Wahlprüfsteine | Sozialverband Deutschland - SoVD PDF 1,49 MB
Wahlprüfsteine | Friedensbündnis Braunschweig PDF 189 KB
Wahlprüfsteine | Fair in Braunschweig e.V. PDF 198 KB
Wahlprüfsteine | BUND Kreisgruppe Braunschweig PDF 290 KB
Wahlprüfsteine | ADFC-Braunschweig e.V. PDF 134 KB
Wahlprüfsteine | Arbeitsausschuss Innenstadt PDF 539 KB
Wahlprüfsteine | Braunschweig Spiegel PDF 314 KB
Wahlprüfsteine | Braunschweiger Zeitung - Spitzenkandidaten PDF 96 KB
Wahlprüfsteine | Regionalbraunschweig - Spitzenkandidaten PDF 66 KB
Wahlprüfsteine | Braunschweig Report - Portrait Spitzenkandidat PDF 30 KB

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.